Sonntag, 31. Januar 2010

FR-Artikel zu Aktionen der Arbeitsgruppe ProMagister

Die Frankfurter Rundschau berichtete hier über die Arbeitsgruppe ProMagister und die geplante Aktion zur Abwendung der Bachelor-/Masterabschlüsse für die archälogischen Fächer am Frankfurter Institut für Archälogische Wissenschaften.
Durch eine Unterschriftenaktion (weitere Einzelheiten folgen) soll ein Volksbegehren angestrebt werden, mit dem Ziel den Magisterabschluß auch weiterhin als möglichen Abschluß im Hochschulgesetz zu führen.
Schon jetzt sind alle Archäologieinteressierten dazu aufgerufen sich an dieser Unterschriftenaktion (in Vorbereitung) zu beteiligen und möglichst viele weitere Unterschriften zu sammeln.
Eine erfolgreiche Sammlung würde den Magister zwar nicht direkt wieder einführen/beibehalten, sondern dieses Anliegen auf parlamentarischem Wege zur Diskussion bringen und so die Möglichkeit bieten eine Gesetzesänderung zu erwirken. Dies würde auch allen anderen Studienfächern die Möglichkeit bieten wieder Magisterstudiengänge anzubieten bzw. ihre bisherigen zu behalten.

Keine Kommentare: